Rita Schnyder

Portrait von Rita Schnyder

Jedes Ende ist ein Neubeginn.
Mich interessieren natürliche Kreisläufe, das Vergängliche, das Sein und das Werden.  

 

 

 

 


Rita Schnyder (1964)
verheiratet, 2 jugendliche Söhne

Was mich bewegt

In der Natur ist Werden und Vergehen vorgegeben: Lebendiges keimt, wächst, blüht, vergeht und öffnet Raum für neues Beginnen. Mich faszinieren die unendlich vielen Möglichkeiten von Lebenswegen, Glauben und Werthaltungen, philosophische und seelsorgerische Aspekte, die planerische Vorbereitung, Wege von Betroffenen, der Umgang mit Trauer und Bestattungskulturen. Mich interessieren Menschen. 
Mehr zu Philosophie und Ethik

Berufliche Stationen und Bildungsweg  

Langjährige Feldforschung in Lebensfragen und Abschiedskultur.
Fachkenntnisse: Diplomabschluss "Psychologische Kompetenzen in Gesprächsführung und Beratung" > Zertifikatslehrgang Philosophie > integrierte Kommunikation, Fachfrau Öffentlichkeitsarbeit/PR, Eventorganisation, Kampagnen (BP/SAWI) > Natur- und Umwelt-Fachfrau (sanu) > Kaufmännische Grundausbildung > Floristin > Erfahrung in Führung und Organisation, in Notfallseelsorge (Care Giverin), als Trauer- oder Sterbebegleiterin und als Lebenscoach. 

Werdegang 

Neben beruflichen Aus- und Weiterbildungen beschäftigten mich spirituelle und philosophische Fragen, Persönlichkeitsentwicklung und Körperwahrnehmung (Tanz, Meditation). Meine Suche führte mich in die Natur und zu Erfahrungen mit östlichen Lebenslehren hin zu einem integralen Körper-Geist-Seele Verständnis.
Ich bin seit dem 16 Lebensjahr berufstätig und mit Herzblut bei der Sache.

Mein Leben ist geprägt von Entwicklungen und Veränderungen - sich verändern bedeutet sich lösen, Abschied nehmen und neu anfangen. Manchmal wurde mir die Veränderung von aussen aufgedrängt - als Tatsache, ganz plötzlich - und manchmal ist der Wandel von innen langsam gereift.​​​​​​ 

In Begegnungen mit Menschen zeigt sich die Vielfalt des Lebens. Aus der Vielfalt meines Lebens habe ich mich beruflich darauf spezialisiert Menschen an Übergängen beizusstehen. In der Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen liegt der Fokus auf persönlichen Themen der Lebensgestaltung. 

Prägung und Interesse heute

Ich bin aufgewachsen in der Schweiz mit westeuropäisch christlich orientierter Werthaltung. Die Zeit als Familienfrau prägen meine berufliche und private Laufbahn. Diverse ehrenamtliche Engagements in Bildungs-, Kunst-, Kultur- und Naturorganisationen bereicherten mein eigenes Leben. 

Heute interessieren mich Menschen, achtsames Wahrnehmen, Umwelt, Kultur und Kulturen. Ich bin gerne mit meinen Liebsten, pflege Tanzmeditationen und Waldspaziergänge.